Aktuelles / Neeis

Unsere Hofbesichtigungen!

Nach einigen Monaten, ohne Hofbesichtigungen durch die Corona-Pandemie, können wir jetzt wieder Besichtigungen und Alpakalaufen anbieten. Man kann bei uns einfache Hofbesichtigungen, aber auch das Laufen mit dem Alpaka auf der Weide buchen. Rufen Sie uns an, Termine können nach vorheriger Absprache vereinbart werden.

… und noch ein Fohlen

Dieses aufgeweckte Hengstfohlen ist am 20.06.2020 auf die Welt gekommen. Wir haben dem Alpakababy den Namen Tanos gegeben. Jetzt hat Annabella einen Spielgefährten zum Rumtoben.

Unsere Annabella

Am 08. Juni 2020 ist dieses hübsche kleine Alpaka-Mädchen von unserer Stute Bella geboren worden. Es ist ihr erstes Fohlen und sie ist eine sehr liebevolle Mama. Annabella hat eine schöne glänzende Faser.

Jährliche Schur

Dieses Jahr haben wir im Mai die Alpakas wieder geschoren. Zu unserer Freude konnten wir feststellen, dass überwiegend beste Qualität bei der Faser dabei war. Daraus lassen wir herrlich kuscheliges Strickgarn machen. Auf dem Foto ist unser Junghengst Braveheart bei seiner ersten Schur zu sehen.

Eine tolle Idee der Diskothek Galaxy

Bei einem Event der Diskothek Galaxy wurden bei einer Verlosung Gutscheine für eine Alpaka-Wanderung bei uns auf dem Frya Fresena Alpaka Hof vergeben. So durften wir 6 Gäste für eine Hofbesichtigung mit Alpaka-Laufen bei uns begrüßen. Alle waren begeistert und hatten viel Spaß. Wir bedanken uns bei der Diskothek Galaxy für das Interesse an unserem Hof.

Ein perfekter Hengst

Am 18.08.2019 kam dieses prachtvolle Hengstfohlen zur Welt. Er ist der erste Nachkomme von unserem grauen Zuchthengst Jonny Walker. Wir haben den kleinen Braveheart getauft. Er besticht mit seiner wundervollen Faser und der Farbe Rosegrey. Wir sind gespannt, wie er nach der ersten Schur aussehen wird, wenn die braunen Spitzen der Faser weg sind.

Laufen mit dem Alpaka

Zusätzlich zu unseren Hofbesichtigungen bieten wir auch die Möglichkeit, mit unseren Alpakas am Halfter zu laufen. Da wir keine Wanderungen anbieten können (kein Wanderweg in der Nähe), kann man bei uns aber mit den Alpakas auf der Weide spazieren gehen. Es macht viel Spaß und man bekommt einen engeren Kontakt zum Tier.

Bei Mama schmeckt’s am besten

Die kleine Nola machte sich von Tag zu Tag immer besser. Da wir ständig die Stute abgemolken haben, blieb bei ihr der Milchfluss erhalten, so dass wir Nola nach einigen Tagen bei ihr anlegen konnten. Und obwohl Nola die ersten Tage nur die Flasche bekommen hatte trank sie. Bei Mama schmeckt’s doch am besten. Trotzdem mussten wir das Fohlen weiterhin mit der Flasche zufüttern, damit sie auch anständig zunahm. Mittlerweile ist Nola ein aufgewecktes und keckes Fohlen.

Unser Frühchen heißt Nola

Für eine Frühgeburt sind die gerollten Ohren typisch. Obwohl unser Frühchen anfangs noch sehr schwach war, begann sie am 2. Tag den Kopf zu heben und am 3. Tag stand sie zum ersten Mal. Wir gaben dem Alpakafohlen den Namen Nola, was aus dem irischen kommt und „Kleine Kämpferin“ bedeutet.

Eine Alpaka-Frühgeburt

An einem Freitagnachmittag Mitte Mai haben wir mit großem Schreck festgestellt, dass unsere Stute Amira eine Frühgeburt hatte. Ganze 1,5 Monate zu früh brachte Sie ein kleines Stutfohlen mit nur 3,5 kg zur Welt. Aber die Kleine wollte leben. Völlig unterkühlt haben wir das Fohlen fast zwei Stunden lang mit dem Fön gewärmt und mit Deckchen zugedeckt. Nach ca. 5 Stunden haben wir zum ersten Mal das Alpakababy mit ca. 30 ml Kolostralmilch gefüttert. Ab dem Zeitpunkt wurde das Fohlen alle zwei Stunden von uns gefüttert, Tag und Nacht!